Preiskalkulation und Einstellmöglichkeiten

Bricklebrit berechnet den Energielieferpreis (Strom) auf Grundlage von Lastprofilen, in denen der vermutliche zukünftige Energiebedarf definiert ist. Das Programm berechnet nicht nur den Energielieferpreis, sondern ermittelt auch die einzukaufenden Stromblöcke. Es stehen verschiedene Parameter zur Verfügung, mit denen das Ergebnis beeinflußt werden kann:

  • Wählbarer Zeitraum einzukaufender Blöcke: Monate / Quartale / Jahre.
  • Blockberechnung wahlweise kostenneutral (prognostizierte Restmengenkosten=0) oder mengenneutral (Restmenge=0).
  • Umrechnung von jährlichen Beschaffungspreisen in monatliche oder quartalsweise Preise mittels Koeffizienten.
  • Datum der zu berücksichtigenden EPEX-Spotmarktpreise frei wählbar. Anhand der historischen Spotmarktpreise wird die Hourly Price Forward Curve (HPFC) ermittelt.
  • Berechnung von Ausgleichsenergiepreis mit frei wählbarem Datum des zu berücksichtigenden reBAP.
  • Definition von Marge und Profil/Mengen-Zuschlägen.
  • Definition von Kaufzuschlägen und Verkaufsabschlägen für Restmengen.
  • Errechnete Blöcke wahlweise runden: ja / nein. 
  • Anzeige des zugrundegelegten Lastgangs als überlagertes wöchentliches Diagramm, um leicht festzustellen, wie gleichmäßig (also risikoarm) das Lastprofil verläuft.
  • Berechnung des EEG-Preises.
  • Funktion, um nach Beendigung der Lieferperiode zu kontrollieren, wie der prognostizierte Profilpreis vom tatsächlichen Profilpreis abgewichen ist.

 

Screenshots

Beispiel Kalkulationsformular
Formular zur Berechnung des Energielieferpreises und der Stromblöcke

Beispiel Überlagerungsdiagramm
Lastgang als überlagertes wöchentliches Diagramm